0127 WIHOF "Werkstätten u. LKW-Halle" NEUBAU

Bauherr:
Projektmanagement:
Örtl. Bauaufsicht:
Architekt:
Generalunternehmer:
Begleitende Kontrolle:

Stadt Salzburg Immobilien GmbH
Spirk+Partner Ing. GmbH
SABAG GmbH
FG-P  GmbH
ARGE Wihof  (RHZ+Hartl  BAU)
INGOB.ZT GmbH

Bauzeit:
Investistionskosten:
Herbst 2019 bis Sommer 2021
ca. netto 15 Mio €

Projektanforderung

Aufgrund der schlechten Bausubstanz und der nicht mehr zeitgemäßen technischen Ausführung,  welche für den Betrieb des Wirtschaftshofes eine Grundvoraussetzung darstellt, hat sich die Stadtregierung 2018  endgültig für einen Neubau der Gebäude entschieden. Die Herausvorderung besteht darin, das dies im laufendem Betrieb erfolgen muss. Nach der Herstellung der erforderlichen Infrastruktur werden die alten Gebäude abgerissen. Der Neubau der Gebäude erfolgt anschließend mit der entsprechend neuen Nutzung des weiterentwickelten Betriebskonzepts.

Projektbeschreibung

Die Projektierung des Gesamtprojektes sieht die funktionelle Neuordnung der Werkstätten sowie der LKW-Garage in einem L-förmigen Baukörper mit bis zu drei oberirdischen Geschossen entlang der Siezenheimer Straße und Reithoferstraße im nordwestlichen Teil des Grundstückes vor. Die Erschließung des gesamten Baukörpers erfolgt vom Innenhof aus. Die Außenanlagen (Geh-, Fahr- und Freiflächen) werden durch die geänderte Situierung des neuen Gebäudekomplexes auf dem Grundstück entlang der Siezenheimer Straße neuorganisiert. Um die Verkehrsströme von der Siezenheimer Straße Einfahrt Wirtschaftshof zum Recyclinghof zu entzerren, wird dieser Bereich mit mehreren Fahrspuren gestaltet. Mit dem zusätzlichen Neubau der Tankstelle, Bücherbusgarage und Bürstenwaschanlage werden der interne Verkehr und der betriebliche Ablauf reibungslos in die neue Anlage übergehen.

Zeitlicher Ablauf

Herbst    2019    Abbruch LKW-Halle und Zentrale Werkstätten
Frühjahr 2020    Neubau LKW-Halle, Zentrale Werkstätten und Waschhalle mit Tankstelle
Herbst    2020    Neubau KFZ-Werkstätte
Sommer 2021    Fertigstellung Aussenanlagen und Haupteinfahrt