0422 Neubau des Paracelsusbades (PCB)

Abriss + Neubau
Errichtung eines Hallenbades
mit Kurhaus u.Tiefgarage an der Auerspergstraße 2

Bauherr:
Bauherrenvertr.:
Architekt:
Betreiber:

Bauzeit:   
Investitionskosten: 

Stadtgemeinde Salzburg, KKT
Stadt Salzburg Immobilien GmbH
Berger+Parkkinen, Wien
Tourismus Salzburg Gmbh, TSG

ab 2017 
ca. netto 59,5 Mio € (incl. Einrichtung)

WEB-CAM 1 (Blickrichtung = Kurhaus -> Sheraton)

WEB-CAM 2 (Blickrichtung = Auerspergstraße -> Rosenhügel)
(Verbindung erfolgt auf die Seite der Stadt)

Drohnenbefliegung 1.Teil "Bestand"

Drohnenbefliegung 2.Teil "Bodenplatte"
(Start über Auswahl des Icon) www.air-media.at

Projektbeschreibung:

Die neuen Baukörper geben dem westlichen Bereich des Kurgartens eine völlig neue räumliche Qualität. Das Volumen des Badehauses definiert sich als Übergang zwischen den gründerzeitlichen Hauskanten, der Auersperg- und der Schwarzstraße und dem historisch gewachsenen Kurgarten. Die verschwenkte Geometrie zur Parkseite nimmt Bezug zur Geschichte des Gartens als Bastionsanlage mit seinen verschwundenen Wehrmauern und dem zugeschütteten Wassergraben.

Am Durchgang Richtung Auersperg-/Schwarzstraße bilden die beiden über Eck zueinander gestellten Baukörper des Badehauses und des Bürohauses einen markanten Übergang. Unter der Auskragung und dem Flugdach befindet sich ein geschützter und dennoch offener Bereich für Kommunikation und Warten.

Durch die große Tiefe des Grundrisses entsteht eine außerordentlich kompakte Hülle des Badehauses. Daraus folgert ein sehr günstiges „Volumen zu Fläche Verhältnis“ – das Gebäude erreicht Passivhausstandard. Die Anordnung der Räume und Funktionen folgt strengen funktionalen und konstruktiv-ökonomischen Überlegungen. Die Badeebene mit den schweren Wasserbecken ruht auf den konventionell in Massivbauweise hergestellten Bereichen des Gebäudes. Springbecken, Lernbecken und Freibecken sind konzentriert im Bereich des westlichen Gebäudekerns angeordnet. Das freispannende Dach über der Badeebene ist von Lasten freigehalten, und beinhaltet lediglich Saunalandschaft, Gastronomie und Terrassen.